Kinder-Sommer-Camp 2017

Pünktlich zum Ferienstart stand unser alljährliches Sommercamp an. Dieses Jahr nahmen neben den TSV-Kids auch tennisbegeisterte Jugendspieler des TC Eppelheim am Camp teil. Das Trainer-Team stand der Aufgabe gegenüber 26 Kinder im Alter von 4 bis 16 Jahren zu betreuen.  Daher wurden neben Rainer, Anthea und Melli, auch noch Kolja, Holger und Jana mit ins Boot geholt. Neben der Intensivförderung der individuellen Tennisfähigkeiten, stand besonders der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund.

Ab 9 Uhr am Freitagmorgen trafen die Kinder ein, bauten ihre Zelte auf und stärkten sich am Buffet für den Tag. Hier geht ein großer Dank an Thomas Lehnert für das frische Obst, an Andrea, die bei der Bäckerei Goldkorn die Backwaren für Freitag und Samstagmorgen organisierte und außerdem Süßigkeiten und Limonade für die Kinder mitbrachte und an die Eltern, die Kuchen und Salate mitbrachten.

Das Camp startete mit dem legendären Aufwärmprogramm auf dem Sportplatz. Anschließend ging es in sechs Trainingsgruppen auf die Plätze. Während sich Melli hauptsächlich mit den Jüngsten spielerisch dem Tennis näherte, rotierten die anderen Gruppen auf den Plätzen und trainierten Techniken, Spielformen und schwitzten bei Janas Fitness-Programm.

Küchen-Chef Moritz bereitete mit der Unterstützung von Elke Ridderbusch und Andrea das Mittagessen für die Kinder und Trainer zu. So wurde nach zwei Trainingseinheiten Spaghetti Bolognese geschlemmt, bevor es wieder auf die Plätze ging.

Nach weiteren drei Einheiten waren alle für das Tennis-Turnier der einzelnen Gruppen gewappnet. Die Gruppen spielten untereinander auf den jeweiligen Feldgrößen und mit den entsprechenden Bällen die Leistungsplatzierungen aus, während die Jüngsten eine Motorik-Prüfung mit vier Disziplinen ablegten.

Jeder gab sein Bestes und am Ende waren trotz ein paar Tränen alle stolz auf sich. Doch am stolzesten war das Trainer-Team auf die Leistungen ihrer Schützlinge.

Grillmeister Christian versorgte uns mit gutem Fleisch, das gemeinsam mit den leckeren Salaten der Eltern ein reichhaltiges Abendessen bot. Obwohl man meinen sollte, die Bäuche der Kinder seine randvoll mit Obst und Kuchen, wurde auch hier noch einmal ordentlich zugeschlagen.

Der Tag fand gemeinsam am Lagerfeuer mit Stockbrot, Marshmallows und Musik einen schönen Ausklang. Nach einer großen Nachtwanderung ging es endlich in die Zelte, obwohl noch bis tief in die Nacht wichtige Gespräche geführt wurden.

Trotz der kurzen Nacht standen die ersten Kids bereits um 7.15Uhr wieder auf dem Platz und machten sich für das Pflänzchenturnier warm. Andrea war auch wieder da und versorgte die Trainer mit Kaffee und die Kinder mit einem riesigen Frühstückskorb. Nach einem ausgiebigen Frühstück trafen einige erwachsene Vereinsmitglieder ein und das Pflänzchen-Turnier konnte starten. Auch in diesem Jahr sicherte sich Noah  Becker wieder den Wanderpokal, der schon einen festen Platz in seinem Regal zu haben scheint. Mit viel Spaß und tollen Matches endete auch das diesjährige Sommercamp.

Wir hoffen, es hat allen Kindern und Beteiligten so viel Spaß gemacht wie uns Trainern. Es war der perfekte Abschluss einer tollen Jugendsaison!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.