Damen I erneut erfolgreich!

image image image  6:3 Heimsieg!

Am Sonntag fanden wir uns um 9 Uhr auf unserer Anlage ein. Dort wurden wir bereits von unseren Gästen aus Waibstadt empfangen. Sie waren krankheitsbedingt nur zu fünft angereist. Einerseits hatten wir uns so schon zwei Machtpunkte gesichert, andererseits wurde Serene auch um ihr erste Einzel gebracht.

Sina, Lisa und Chiara starteten in die erste Runde und dominierten auch jeweils den ersten Satz. Lisa behielt bei den schnellen Bällen die Oberhand 6:0, Chiara lies mit langen Bällen die Gegnerin überhaupt nicht ins Spiel kommen und auch Sina hatte sich mit kleinen Anfangsschwierigkeiten ein 5:3 erkämpft. Bei diesem Spielstand musste Sina’s Gegnerin verletzungsbedingt aufgeben und Sina holte den nächsten Punkt nach Hause, obwohl sie ihn sich lieber erspielt hätte. Während Chiara auf Platz 4 schnell den vierten Punkt einheimste (6:2 6:0), läutete Lisa den schwarzen Tag des Platz Nummer 3 ein. Ihre Gegnerin war von langen festen Bällen auf hohe Drucklose umgestiegen. Das Spiel war somit unattraktiv aber effektiv für die Gegnerin aus Waibstadt geworden. Lisa gab den zweiten Satz her (2:6) und schaffte es auch im Match-Tie-Break nicht, der Gegnerin wieder ihr Spiel aufzuzwingen (4:10). Aber Lisas Niederlage war schnell vergessen, als Selina auf Platz 2 souverän den Sieg nach Hause brachte (6:1 6:1). So stand es bereits 5:1 für den Pfaffengrund, als Melina in einem hart umkämpften Spiel den ersten Satz zumachte. Doch durch Nachlässigkeiten im zweiten Satz musste auch sie in den Match-Tie-Break. Wieder war das Glück auf Seiten der Gegner und Melina konnte ihre Tie-Break-Phobie nicht ablegen (6:4 2:6 7:10).

Trotz guter Leistungen wurden nun alle Einzelspielerinnen unter die Dusche geschickt und vier neue Mädels bestritten die zu spielenden Doppel. Großer Dank gilt auch dem 3er Doppel, da hier Carola Becker und Elke Dosdal einsprangen und ohne überhaupt den Platz zu betreten, uns das 5:2 amtlich machten. Unsre Doppel wollten den Spieltag vor so vielen Zuschauern und bei tollem Wetter nicht zu schnell beenden. So wurde sowohl bei Caro und Sabine, als auch bei Anja und Serene am Rand des Spielfeldes um den Tie-Break gezittert. Nach Unstimmigkeiten fanden Caro und Sabine nicht mehr in ihr Spiel zurück und besiegelten den schwarzen Tag des Platz 3 (6:3 2:6 2:10). Die anderen Plätze behielten aber ihre weiße Weste, denn Serene und Anja besiegten ihre Gegner in einem hart umkämpften, emotional geladenen Spiel 7:5 6:7 12:10. Sie freuten sich riesig und es konnten die erste Kaltgetränke zubereitet werden.

Gemeinsam mit unseren Gegnern ließen wir uns das Grillfleisch und die leckeren Salate schmecken. Einen besonderen Dank geht hierbei an die Grillmeister Christian Hickel und Tibor Heid.

Gemeinsam mit der Herrenmannschaft und einigen Vereinsmitgliedern konnten wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Erst am 7.Juni geht es für uns weiter. 9.30 Uhr zu Gast beim TC BW Schwetzingen. Auch auswärts  hoffen wir wieder auf die Unterstützung unserer Fans, denn wir wollen die Tabellenspitze verteidigen 😉

MB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.