Jugend Tennis-Camp 2015

Jugend Tennis-Camp 2015

Am Wochenende vom 25. Auf den 26. Juli fand wieder unser Tenniscamp auf unserer wunderschönen Tennisanlage im Pfaffengrund statt.

Nachdem sich die 19 Teilnehmer im Alter zwischen 6 und 13 Jahren auf dem Sportplatz mit Sportspielen warm gemacht hatten, ging es in 4 Gruppen ins Training. Trainiert wurden unterschiedliche Spielformen, Schlagtechniken und vieles mehr.

Zwischendurch konnten sich die Kinder mit Getränken und Obst stärken. Nach dem Mittagessen und einer weiteren Trainingseinheit bestritten die Kinder ein Turnier bei dem Sie im Modus Jeder gegen Jeden in ihrer Altersklasse jeweils 5 Spiele bestritten.

Die Sieger Jesko Fößel, Elias Weidemeier und Marek Fößel sowie bei den Mädchen Sarah-Marie Griesheimer freuten sich über einen wunderschönen Pokal. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde und ein paar tolle Geschenke für Ihre weitere Tenniskarriere.

Weiter ging es mit Grillen, Kino, Lagerfeuer und einer Nachtwanderung bevor alle müde in Ihren Zelten in den Schlafsack krabbelten.

Denn schon am nächsten Morgen mussten unsere jungen Nachwuchstalente wieder ran. Nach einem leckeren Frühstück trugen sie, gemeinsam mit je einem Erwachsenen, unser 2tes Pflänzchenturnier aus. Dabei setzte sich Adrian Kosmalla durch und durfte stolz den heißbegehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer durch die dieses Wochenende wieder einmal zu einem unvergesslichen Ereignis für die Kinder wurde!

IMG_7191

IMG_7118 IMG_7123 IMG_7140  IMG_7195 IMG_7204 IMG_7229 IMG_7237 IMG_7244 IMG_7249 IMG_7254 IMG_7259 IMG_7265 IMG_7300 IMG_7318

Sommerfest Tennis

Sommerfest TSV Pfaffengrund

Die Abteilung Tennis lädt ein zu:

White Night Party

am Samstag den 1. August 2015

ab 18 Uhr

Dazu: Buffet, White-Bar und Musik

Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen!

Unkostenbeitrag:

für Mitglieder 8,50 Euro

Kinder < 10 Jahre 5,00 Euro

Nichtmitglieder 12,50 Euro

Anmeldung unbedingt erforderlich! Liste zum Eintragen hängt im Clubhaus aus!!!

Wir würden uns freuen wenn ihr mit weißer Kleidung unser Motto unterstützt!

Auch die Kleinen ganz groß !!!

 

 

IMG_6953Am 28. Juni bestritt unsre Tennisjugend ein Freundschaftsspiel gegen die Jugend der SG Kirchheim. Die Jugend des TSV Pfaffengrund gewann dabei 6:3. Gespielt wurden wie bei den Großen: Einzel

und Doppel.
Die Einzel im Midfeld und die Doppel bei den größeren Kindern sogar im
großen Feld.
Im Anschluss gab es ein gemeinsames Essen mit Würstchen und Brötchen.
Alle hatten viel Spaß und freuen sich schon jetzt auf das Rückspiel!

IMG_6984IMG_6988

IMG_6995IMG_6999

IMG_7008IMG_7044IMG_7057IMG_7065IMG_7073IMG_7086

 

Als nächster Termin steht unser Tenniscamp mit Übernachtung an. Dieses wird
vom 25. auf den 26. 7. stattfinden.

Aufstieg geschafft!

imageimageimageIMG_3410

 

Am für uns letzten Spieltag war der TC Brühl zu Gast. Im Vorfeld schon als der vermeintlich stärkste Gegner auserkoren, präsentierte sich der Gegner auch so. Bei extremen Wetter (40 Grad) gingen die ersten 3 Einzel an den Start. Kolja lies wie gewohnt nichts anbrennen und gewann locker 6:1 6:1, aber Christian und Armin waren völlig indisponiert und spielten völlig unter ihren Verhältnissen. Christian 1:6 1:6 und Armin 3:6 0:6 mussten ihren Gegnern den Vortritt lassen. So lagen wir etwas überraschend 1:2 hinten. Danach gingen Rainer F., Thomas und Sascha auf den Platz. Rainer spielte wie gewohnt stark auf (6:0 6:2) und sorgte schnell für das 2:2. Bei Sascha lief es am Anfang gar nicht und er verlor den ersten Satz deutlich, Thomas wiederum war gut drauf und gewann den ersten Satz.  An diesem heißen Tag bewies Sascha aber Kämpferqualitäten und entschied den zweiten Satz für sich, aber Thomas machte die Hitze immer mehr zu schaffen und er verlor den zweiten Satz. Nun mussten beide in den Matchtiebreak. Sascha behielt die Oberhand und sorgte mit einem 10:3 für das zwischenzeitliche 3:2. Nun lag es an Thomas für den beruhigenden 4. Punkt zu sorgen, doch er verlor nach hartem Kampf knapp 8:10 und somit gingen wir mit einem 3:3 in die Doppel.

Für den völlig erschöpften Thomas und an diesem Tag indisponierten Christian kamen Wolfgang und Rainer B. zum Einsatz. Nach langer Überlegung entschlossen wir uns für folgende Aufstellung: 1er Doppel : Armin/Sascha, 2er: Rainer F./ Rainer B., 3er: Wolfgang/Kolja. Die nötigen zwei Punkte sollten das 2er und 3er Doppel einfahren, die wir mit unseren beiden besten Spielern (Rainer F./Kolja) bestückten. An ihre Seite stellten wir mit Rainer B. und Wolfgang zwei exzellente Doppelspieler. Unser Plan ging auf: beide Doppel gewannen mehr oder minder souverän. Die beiden Rainers 6:4 6:4 und Wolfgang/Kolja 6:1 6:3. Für dem am Ende doch deutlichen 6:3 Sieg sorgte das eigentlich als angedachte gestopfte 1er Doppel. Der stark aufspielende Sascha zog seinen Partner Armin immer mehr mit und beide spielten famos und gewannen doch etwas überraschend deutlich mit 6:2 6:3.

Nun kannte der Jubel keine Grenzen mehr und wir fielen uns alle in die Arme. Großes Lob an unsere Gäste aus Brühl für das spannende und faire Spiel, sie gratulierten uns auch gleich zum Aufstieg. Jetzt ging es zum gemütlichen Teil über und wir genossen mit unseren Gästen Steaks und Bratwürste frisch vom Grill (von Christian liebevoll zubereitet) Kartoffelecken und Salaten. Nachdem sich unsere Gäste verabschiedet hatten, feierten wir noch bis tief in die Nacht. An dieser Stelle nochmal vielen Dank an unsere Spielerfrauen, die uns immer tatkräftig zur Seite standen.

RB

Mannschaftsbild Herren 40

Herren 40 weiter auf Erfolgsspur!

Am 2. Spieltag waren die Schützen Mannheim bei uns zu Gast. Im Vorfeld erwarteten wir ein enges schweres Spiel , da auch die Mannheimer mit einem überzeugenden Sieg in die Runde starteten und ihre Spieler sehr gute LK aufweisen . Unser Eindruck wurde bestätigt, nach den ersten 3 Einzeln stand es knapp 2:1 . Thomas 6:2 6:4 und Kolja 6:1 6:0 gewannen ihre Spiele mehr oder minder souverän . Wider Erwarten musste Christian Federn lassen und verlor zur aller Überraschung mit 6:3 4:6 7:10 . O-Ton von Christian “auf Punkt 4 verliere ich diese Runde kein Spiel” ist nun schon hinfällig. Die nächsten 3 Einzel standen nun an . Fred war nach hartem Kampf mit 6:4 7:6 erfolgreich, Rainer F.war mit 6:1 6:2 und Wolfgang 6:4 6:4 siegreich. Somit führten wir nach den Einzeln uneinholbar mit 5:1 . Nun konnten wir die Doppel entspannt angehen. Rainer B.ersetzte Christian. Alle 3 Doppel gaben sich keine Blöße. Rainer F. / Kolja 6:1 6:0 ; Thomas / Rainer B. 6:0 6:2 ; Wolfgang / Fred 6:3 6:1 . Der Endstand lautete nun 8:1 , er viel doch deutlicher aus , als von uns erwartet , hatten wir im Vorfeld der Begegnung doch einigen Bammel und Respekt . Nachdem Duschen zauberte uns Christian leckeres vom Grill . Bei Steak’s , Würstchen , Salate usw.liesen wir mit unseren Gästen schmecken . Ein herzliches Dankeschön an unseren Grillmeister Christian , der seine Sache am Grill deutlicher besser machte, als auf dem Court . Nachdem wir unsere Gäste verabschiedet hatten ,liesen wir den Abend bei dem ein oder anderen Getränk ausklingen . Christian musste sich des öfteren einigen frotzeligen Attacken erwehren , hatte er doch die Bürde , als einziger an diesem Tage für den Punkt des Gegners zu sorgen . Mit viel Humor nahm er jedoch den Hohn und Spott auf und somit war es für uns alle ein gelungener Tennistag . RB

Damen 1 ebnen sich den Weg!

Damen 1 gewinnen 8:1 in Lußheim!

Nach der knappen und sehr schmerzhaften Niederlage gegen Schwetzingen (4:5) , wollten wir diesen Sonntag wieder alles gut machen. Erneut reißten wir mit den “ersten sechs” an, da wir die Gegner aus Lußheim fürchteten. Sie hatten schließlich in Schwetzingen gewonnen und wenn wir unser Ziel, den Aufstieg, nicht aus den Augen verlieren wollten, mussten wir in Lußheim erfolgreich sein.

Eine schöne Anlage und sehr gastfreundliche Mädels erwarteten uns in Lußheim. Wir konnten  sogar auf sechs Plätzen beginnen um der starken Mittagssonne zu entgehen. Schnell war klar, wir hatten uns umsonst gefürchtet. Caro und Melli hatten sehr schnell die ersten Punkte erspielt (6:1 6:1 und 6:1 6:2) und auch Chiara und Lisa zogen wenige Minuten später nach (6:2 6:2 und 6:1 6:2). Sina lieferte sich derweil einen harten Kampf auf Platz 1. Hatte sie den ersten Satz noch klar für sich entscheiden können, so spielte die Gegnerin nun ganz anders auf. Zweite Aufschläge oder kleine Nachlässigkeiten nutzte sie sofort aus um Sina den Ball um die Ohren zu feuern. Doch Sina wusste dem entgegen zu setzen und kämpfte im Match-Tie-Break um jeden Ball. Leider musste sie letztendlich trotz starker Leistung unsere einzige Niederlage des Tages auf ihre Kappe nehmen (6:2 2:6 8:10). Während Sina ein bisschen enttäuscht abzog, machte Selina den Sieg abermals fix (6:2 6:4)und lies sich von der Mannschaft feiern.

Jetzt wurden Sabine und Melissa für ihre Treue und Bereitschaft überall mit hin zu reisen belohnt, sie durften sich für die Doppel bereit machen. Lisa und Selina gingen wohl verdient duschen. Auch diesen Sonntag zeigte sich, dass uns in den Doppeln keiner was vormachen kann.Die Becker Sisters machten die Niederlage von letzter Woche wett, in dem sie sicher und mit tollen Bällen die Gegner deklassierten (6:0 6:2). Auch Melissa und Sabine spielten groß auf und bewiesen Nervenstärke im dreier Doppel (6:0 5:7 10:8). Nun waren alle Augen auf das Einser Doppel gerichtet, denn es war wieder Sina, die sich heute auch im Doppel dem Krimi stellen musste. Doch die Vereinsmeisters Sina&Caro sind einfach nicht zu schlagen und holten auch den letzten Doppelsieg in den Pfaffengrund (6:7 6:4 10:8). Souveräner wohl verdienter Sieg für die TSV Mädels!

Wir wollen uns recht herzlich bei den Gastgebern bedanken für die Gastfreundschaft, das freundliche Klima und vorallem den leckeren Eistee, der uns die heißen Temperaturen aushalten ließ.

Nun geht es für uns am 28.juni um alles. Zuhause im Pfaffengrund empfangen wir den TC Eppingen und können den Aufstieg fix machen! Wir hoffen auf Zahlreiche Unterstützung unsere Fans 🙂

Zwei Zitate möchte ich noch anhängen, die meinen gestrigen Tag prägten:

” Eure Gegner sind nicht schlecht, sondern ihr merkt garnicht wie gut ihr seit!” (Vgl. Trainer Fabian – obwohl ich nicht ganz sicher bin, ob es sarkastisch gemeint war 😉 )

” wir beten die Gegner generell weg, f*** you” (Carolin Dosdal nach erfolgreichem Einzelsieg)

MB

 

 

Blümchenturnier 2015

DSCN5331

Unser traditionelles Pfingstturnier war wieder ein voller Erfolg!

Um 11.00 Uhr trafen wir uns auf der Anlage.

Jung und jünger , alt bekannt und Neumitglieder, gemeinsam wollten wir heute einen schönen Tag verbringen.

DSCN5313 2015-05-24 19.52.38 2015-05-24 19.45.35 2015-05-24 19.45.40 2015-05-24 19.46.47

 

Die große Zahl an Spielfreudigen bereitete Turnierleiter Wolfgang anfangs ein klein wenig Kopfzerbrechen, aber dank Konrad, der sich auf dem Blatt ein Röckchen umschnallte, war auch der Männerüberschuss ausgeglichen. Die Männer zogen ihre jeweiligen Partnerinnen und es ging auf die Plätze.

2015-05-24 14.45.27 2015-05-24 19.50.13 DSCN53182015-05-24 19.50.40

Es wurden Siege eingefahren, Niederlagen verkraftet, Partner wurden zu Gegnern, Freunde zu Feinden, es wurde gegessen, getrunken, gelacht… Auch einige Zuschauer kamen und genossen das Wetter und die gute Laune auf der Anlage.

2015-05-24 19.49.56 2015-05-24 19.50.28 2015-05-24 19.51.10 2015-05-24 19.51.292015-05-24 19.50.56 2015-05-24 19.52.052015-05-24 19.51.52DSCN5316DSCN5320DSCN5322DSCN5324

 

 

Nach den Pflichtspielrunden zog sich die Turnierleitung zur Auswertung zurück. Manch einer hatte aber noch nicht genug und es ging wieder auf die Plätze und wurde weiter gespielt.

2015-05-24 19.48.17 2015-05-24 19.48.38 2015-05-24 19.48.46 2015-05-24 19.48.57 2015-05-24 19.49.29 2015-05-24 19.49.40

 

Nachdem Wolfgang wild gerechnet und den Tisch mit den Preisen vorbereitet hatte, rief Bernd die Truppe zusammen und übernahm die Verkündigung der Gewinner:

Männer:                                          Frauen:

1. Chrisi, Thomas                            1. Chiara

2. Christian, Holger                        2. Anne

3. Rainer                                           3. Melina, Laura

2015-05-24 19.45.48 2015-05-24 19.45.59 2015-05-24 19.46.03 2015-05-24 19.46.11 2015-05-24 19.46.50 2015-05-24 19.46.59 2015-05-24 19.47.08 2015-05-24 19.47.18

Nun konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden. Es wurde gegrillt und die ersten Preisgelder wurden in Kaltgetränke umgetauscht.

2015-05-24 19.45.11 2015-05-24 19.45.17 2015-05-24 19.48.25 DSCN5315 DSCN5327 DSCN5335

Zu späterer Stunde übernahm Sportwart Wolfgang mit Hilfe seiner zwei Losfeen noch die Auslosung der kommenden Vereinsmeisterschaften. Jetzt wurde heftig über Favoriten spekuliert und Termine vereinbart. Die kommenden zwei Wochen wird es hoch her gehen auf der Anlage!!!

2015-05-24 19.45.26

Doch damit sollte der Abend noch nicht enden. Der harte Kern rund um DJane Carolin Dosdal legte noch eine heiße Sohle aufs Packet. Herbert musste sogar die Schuhe ausziehen um sein ganzes Potential auszuschöpfen.

2015-05-24 20.55.11 2015-05-24 21.01.10 2015-05-24 21.01.42 2015-05-24 21.01.45 2015-05-24 21.02.05 2015-05-24 21.02.15 2015-05-24 21.05.39-2 2015-05-24 21.06.03 2015-05-24 21.06.43 2015-05-24 21.30.25 2015-05-24 21.30.272015-05-24 21.00.04-2

Das Blümchenturnier war wie immer ein voller Erfolg und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!!!

MB

Heimsieg Damen 40!

Heimsieg Damen 40
Heimsieg Damen 40

Am Samstag den 16.05 durften wir unsere Gegnerinnen aus Stebbach auf unserer Anlage begrüßen. Bei schönem Wetter und vollem Haus ging es auch gleich los. Inge musste sich einem harten Kampf stellen, den sie dann leider 6:3 1:6 7:10 verlor. Ramona kam einfach nicht in ihr Spiel und konnte mit den weichen, kurzen Bällen knapp hinter das Netz nichts anfangen. Sie verlor 2:6 3:6. So durfte in der ersten Runde nur Elke mit einem souveränen Sieg 6:0 6:1 den Platz verlassen! Nun war der Druck auf unseren nächsten drei Damen etwas höher. Den zweiten Sieg erkämpfte sich Anne mit 6:2 7:5. Andrea erspielte sich ganz locker ein 6:1 6:1. Nun lagen alle Augen auf Jana, die mit viel Geduld und Willensstärke nach einem Match-Tie-Break mit 7:5 3:6 und 10:3 als Siegerin den Platz verliess! Mit einem 4:2 Vorsprung konnten wir nun leicht entspannt in die Doppel gehen. Leider mussten wir dann wieder etwas bangen: Alle drei Doppel lagen zuerst einmal zurück und Carola und Elke verloren ihr Spiel 4:6 3:6. Inge und Andrea gaben sich einen harten Kampf, 6:4 3:6 und nun Match-Tie-Break… Aber sie holten mit einem 10:6 den Sieg nach Hause! Der Jubel war unbeschreiblich 😀 Auf Punkt 1 spielten noch Jana und Ramona, die den ersten Satz 1:6 verloren, den zweiten aber 7:6 gewonnen hatten. Mit großer Unterstützung unserer Herren 40 und den vielen Zuschauern gewannen auch sie den Match-Tie-Break mit 10:5! Die Freude war groß  und die Stimmung sehr ausgelassen. Nach der Dusche und einem leckeren Essen wurde unser Sieg noch gefeiert und wir genossen sehr die selbstgemachte Schnäpse von Carola !

Damen I erneut erfolgreich!

image image image  6:3 Heimsieg!

Am Sonntag fanden wir uns um 9 Uhr auf unserer Anlage ein. Dort wurden wir bereits von unseren Gästen aus Waibstadt empfangen. Sie waren krankheitsbedingt nur zu fünft angereist. Einerseits hatten wir uns so schon zwei Machtpunkte gesichert, andererseits wurde Serene auch um ihr erste Einzel gebracht.

Sina, Lisa und Chiara starteten in die erste Runde und dominierten auch jeweils den ersten Satz. Lisa behielt bei den schnellen Bällen die Oberhand 6:0, Chiara lies mit langen Bällen die Gegnerin überhaupt nicht ins Spiel kommen und auch Sina hatte sich mit kleinen Anfangsschwierigkeiten ein 5:3 erkämpft. Bei diesem Spielstand musste Sina’s Gegnerin verletzungsbedingt aufgeben und Sina holte den nächsten Punkt nach Hause, obwohl sie ihn sich lieber erspielt hätte. Während Chiara auf Platz 4 schnell den vierten Punkt einheimste (6:2 6:0), läutete Lisa den schwarzen Tag des Platz Nummer 3 ein. Ihre Gegnerin war von langen festen Bällen auf hohe Drucklose umgestiegen. Das Spiel war somit unattraktiv aber effektiv für die Gegnerin aus Waibstadt geworden. Lisa gab den zweiten Satz her (2:6) und schaffte es auch im Match-Tie-Break nicht, der Gegnerin wieder ihr Spiel aufzuzwingen (4:10). Aber Lisas Niederlage war schnell vergessen, als Selina auf Platz 2 souverän den Sieg nach Hause brachte (6:1 6:1). So stand es bereits 5:1 für den Pfaffengrund, als Melina in einem hart umkämpften Spiel den ersten Satz zumachte. Doch durch Nachlässigkeiten im zweiten Satz musste auch sie in den Match-Tie-Break. Wieder war das Glück auf Seiten der Gegner und Melina konnte ihre Tie-Break-Phobie nicht ablegen (6:4 2:6 7:10).

Trotz guter Leistungen wurden nun alle Einzelspielerinnen unter die Dusche geschickt und vier neue Mädels bestritten die zu spielenden Doppel. Großer Dank gilt auch dem 3er Doppel, da hier Carola Becker und Elke Dosdal einsprangen und ohne überhaupt den Platz zu betreten, uns das 5:2 amtlich machten. Unsre Doppel wollten den Spieltag vor so vielen Zuschauern und bei tollem Wetter nicht zu schnell beenden. So wurde sowohl bei Caro und Sabine, als auch bei Anja und Serene am Rand des Spielfeldes um den Tie-Break gezittert. Nach Unstimmigkeiten fanden Caro und Sabine nicht mehr in ihr Spiel zurück und besiegelten den schwarzen Tag des Platz 3 (6:3 2:6 2:10). Die anderen Plätze behielten aber ihre weiße Weste, denn Serene und Anja besiegten ihre Gegner in einem hart umkämpften, emotional geladenen Spiel 7:5 6:7 12:10. Sie freuten sich riesig und es konnten die erste Kaltgetränke zubereitet werden.

Gemeinsam mit unseren Gegnern ließen wir uns das Grillfleisch und die leckeren Salate schmecken. Einen besonderen Dank geht hierbei an die Grillmeister Christian Hickel und Tibor Heid.

Gemeinsam mit der Herrenmannschaft und einigen Vereinsmitgliedern konnten wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Erst am 7.Juni geht es für uns weiter. 9.30 Uhr zu Gast beim TC BW Schwetzingen. Auch auswärts  hoffen wir wieder auf die Unterstützung unserer Fans, denn wir wollen die Tabellenspitze verteidigen 😉

MB