9:0 Sieg im Nachbarschaftsderby

Trotz Brunnenfest trafen die Damen (fast alle) pünktlich in der Frühe auf unserer Anlage ein. Gemeinsam mit den Herren 2 bereiteten wir ein schönes Buffet vor und machten die Plätze für die Spiele bereit.

Laura und Miri verstärkten an diesem Sonntag unser Team, da wir auf Selina und Sina verzichten mussten. Auf Wunsch der Gegnerinnen vom ESV begannen Anthea, Chiara und Melli in der ersten Runde zu spielen. Anthea deklarierte ihre Gegnerin zwar nicht, brachte aber gewohnt souverän die ersten Punkte ein (6:3 6:3). Chiara setzte im ersten Satz alle Bälle vor die Linie, so dass die Gegnerin kaum eine Chance zu haben schien. Im Zweiten Satz lief es jedoch genau anders herum: Obwohl Chiara noch einen 1:5 Rückstand aufzuholen vermochte, musste sie noch in den Match-Tiebreak. Diesen konnte sie zu ihrer eigenen Erleichterung für sich entscheiden (6:1 5:7 10:6). Auch Melli hatte große Probleme der Gegnerin ihr Spiel aufzudrücken. Die ungewöhnliche Spielweise machte es Melli schwer ins Spiel zu finden und es wurde am Ende unnötig knapp. Durch einen schnellen konzentrierten Satztiebreaksieg, musste Melli aber nicht weiter zittern (6:3 7:6).

Die zweite Runde durfte nun fast zeitgleich auf die Plätze und wollte es den anderen gleichtun. Miri kam schnell ins Spiel und ließ sich dieses auch nicht mehr nehmen (6:2 6:0). Auch Laura wollte zeigen, dass sie keine Schwierigkeiten hatte, ein Spiel schnell zu beenden. Doch leider brachte die Gegnerin sie etwas aus dem Konzept, so dass der erste Satz mit leichtem „Gemeisel“ nur 7:5 gewonnen werden konnte. Im zweiten Satz blieb sie allerdings hart und ließ nichts mehr zu (6:2). Caro hatte wohl zu viel bei Chiara zugeschaut, sie wollte auch einen Match-Tie-Break gewinnen. Die Dominanz des ersten Satzes kehrte im Match-Tie-Break zurück, so dass sie den sechsten Punkt für den TSV einfahren konnte.

6:0 nach den Einzeln, so musste für die Doppel nicht viel überlegt werden.

  1. Anthea + Caro (6:2 6:0)
  2. Becker-Sisters (6:2 6:3)
  3. Meisel-Sisters (6:2 6:0)

Im Gegensatz zu den Einzel blieben bei den Doppeln alle hochkonzentriert, so dass kein einziges Spiel verloren gehen sollte. 9:0!!!!

Bei einem reichhaltigen Salatbuffet und leckeren Hugos von Chefbarfrau Anthea ließen wir den Spieltag gemütlich ausklingen.

Vielen Dank den Zuschauern, die uns den ganzen Tag begleitet haben. Es war wieder richtig viel los auf der Anlage, eine tolle Atmosphäre!

Am nächsten Sonntag geht es für uns daheim im Spiel um Platz 2 gegen Wiesloch. Wir hoffen hier besonders auf zahlreiche Unterstützung.

MB

 

TSV-Jugend 2017

In diesem Jahr startet unsere Jugend im Rahmen einer Spielgemeinschaft mit
Eppelheim in die Medenrunde.
In der U9 Kleinfeld sind wir mit Jakob und Jesko vertreten. Die U10 wird
durch Luuk und Elias zu einer bärenstarken Mannschaft.
Die U12 bleibt in diesem Jahr noch im Viererverbund mit Aik, Marek, Noah und
Ryan.

Die ersten Spiele haben unsere Nachwuchstalente bereits bestritten und sich
hervorragend geschlagen.

Die U9 konnte in den 3 bereits absolvierten Spielen zwar nicht den Sieg nach
Hause tragen aber unsere Zwei haben maßgeblich zum Erfolg beigetragen.
So holten Jesko und Jakob in zwei Einzeln den Sieg und spielten das dritte
jeweils unentschieden.
Als Doppelteam gewannen die Beiden ebenfalls 2 Spiele. Das Dritte spielte
Jesko mit Lias von Eppelheim und holte ein Unentschieden heraus.

Luuk hat die U10 in den ersten beiden Spielen exzellent vertreten. Im
Heimspiel gegen Dallau siegte er sowohl im Einzel als auch im Doppel.
Auch das frühe Aufstehen, um die unendlich lange Anfahrt nach Assamstadt zu
bewältigen, hat ihn hier nicht bremsen können und er siegte in beiden
Spielen.
So holte Luuk die maximale Punktzahl für die Mannschaft heraus.

Unsere 4 Jungs der U12 haben ebenfalls erst 2 Spiele bestritten und sowohl
Feudenheim als auch Sandhofen mit 6:0 gezeigt wo der Hammer hängt.

Rainer hat unsere Kids wirklich hervorragend auf die Saison vorbereitet und
wir drücken fest die Daumen für die weiteren Spiele.
Die Termine hängen auf der Anlage in der Vitrine.
Gäste, Fans, Wegbegleiter oder einfach Zuschauer die richtig gutes Tennis
sehen wollen sind herzlich willkommen!

JF

Blümchen Turnier 2017

Traditionsgemäß sollte unser Blümchen Turnier am Pfingst Sonntag stattfinden. Auch wenn es früh morgens nicht danach aussah, es hatte die ganze Nacht geregnet,füllte sich ab 11Uhr erfreulicherweise der Tennisplatz mehr und mehr.Um 12 Uhr waren sage und schreibe 38 Mitglieder anwesend und das Wetter meinte es auch gut mit uns! Nachdem unser Sportwart Wolfgang die Regeln erklärte und die Paarungen gezogen wurden, ging es auch gleich fröhlich auf den Platz.Ob jung oder älter, Anfänger oder Könner,jeder spielte mit jedem und alle hatten Ihren Spaß dabei! Bei Schnitzel-und -Fleischkäs

bty
bty
bty
bty
bdr
bty
bty
bdr
bdr
bty

rötchen und dem einen oder anderem guten Getränk ließen wir den Tag in geselliger Runde gemütlich ausklingen.