Blümchenturnier 2015

DSCN5331

Unser traditionelles Pfingstturnier war wieder ein voller Erfolg!

Um 11.00 Uhr trafen wir uns auf der Anlage.

Jung und jünger , alt bekannt und Neumitglieder, gemeinsam wollten wir heute einen schönen Tag verbringen.

DSCN5313 2015-05-24 19.52.38 2015-05-24 19.45.35 2015-05-24 19.45.40 2015-05-24 19.46.47

 

Die große Zahl an Spielfreudigen bereitete Turnierleiter Wolfgang anfangs ein klein wenig Kopfzerbrechen, aber dank Konrad, der sich auf dem Blatt ein Röckchen umschnallte, war auch der Männerüberschuss ausgeglichen. Die Männer zogen ihre jeweiligen Partnerinnen und es ging auf die Plätze.

2015-05-24 14.45.27 2015-05-24 19.50.13 DSCN53182015-05-24 19.50.40

Es wurden Siege eingefahren, Niederlagen verkraftet, Partner wurden zu Gegnern, Freunde zu Feinden, es wurde gegessen, getrunken, gelacht… Auch einige Zuschauer kamen und genossen das Wetter und die gute Laune auf der Anlage.

2015-05-24 19.49.56 2015-05-24 19.50.28 2015-05-24 19.51.10 2015-05-24 19.51.292015-05-24 19.50.56 2015-05-24 19.52.052015-05-24 19.51.52DSCN5316DSCN5320DSCN5322DSCN5324

 

 

Nach den Pflichtspielrunden zog sich die Turnierleitung zur Auswertung zurück. Manch einer hatte aber noch nicht genug und es ging wieder auf die Plätze und wurde weiter gespielt.

2015-05-24 19.48.17 2015-05-24 19.48.38 2015-05-24 19.48.46 2015-05-24 19.48.57 2015-05-24 19.49.29 2015-05-24 19.49.40

 

Nachdem Wolfgang wild gerechnet und den Tisch mit den Preisen vorbereitet hatte, rief Bernd die Truppe zusammen und übernahm die Verkündigung der Gewinner:

Männer:                                          Frauen:

1. Chrisi, Thomas                            1. Chiara

2. Christian, Holger                        2. Anne

3. Rainer                                           3. Melina, Laura

2015-05-24 19.45.48 2015-05-24 19.45.59 2015-05-24 19.46.03 2015-05-24 19.46.11 2015-05-24 19.46.50 2015-05-24 19.46.59 2015-05-24 19.47.08 2015-05-24 19.47.18

Nun konnte zum gemütlichen Teil übergegangen werden. Es wurde gegrillt und die ersten Preisgelder wurden in Kaltgetränke umgetauscht.

2015-05-24 19.45.11 2015-05-24 19.45.17 2015-05-24 19.48.25 DSCN5315 DSCN5327 DSCN5335

Zu späterer Stunde übernahm Sportwart Wolfgang mit Hilfe seiner zwei Losfeen noch die Auslosung der kommenden Vereinsmeisterschaften. Jetzt wurde heftig über Favoriten spekuliert und Termine vereinbart. Die kommenden zwei Wochen wird es hoch her gehen auf der Anlage!!!

2015-05-24 19.45.26

Doch damit sollte der Abend noch nicht enden. Der harte Kern rund um DJane Carolin Dosdal legte noch eine heiße Sohle aufs Packet. Herbert musste sogar die Schuhe ausziehen um sein ganzes Potential auszuschöpfen.

2015-05-24 20.55.11 2015-05-24 21.01.10 2015-05-24 21.01.42 2015-05-24 21.01.45 2015-05-24 21.02.05 2015-05-24 21.02.15 2015-05-24 21.05.39-2 2015-05-24 21.06.03 2015-05-24 21.06.43 2015-05-24 21.30.25 2015-05-24 21.30.272015-05-24 21.00.04-2

Das Blümchenturnier war wie immer ein voller Erfolg und wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!!!

MB

Heimsieg Damen 40!

Heimsieg Damen 40
Heimsieg Damen 40

Am Samstag den 16.05 durften wir unsere Gegnerinnen aus Stebbach auf unserer Anlage begrüßen. Bei schönem Wetter und vollem Haus ging es auch gleich los. Inge musste sich einem harten Kampf stellen, den sie dann leider 6:3 1:6 7:10 verlor. Ramona kam einfach nicht in ihr Spiel und konnte mit den weichen, kurzen Bällen knapp hinter das Netz nichts anfangen. Sie verlor 2:6 3:6. So durfte in der ersten Runde nur Elke mit einem souveränen Sieg 6:0 6:1 den Platz verlassen! Nun war der Druck auf unseren nächsten drei Damen etwas höher. Den zweiten Sieg erkämpfte sich Anne mit 6:2 7:5. Andrea erspielte sich ganz locker ein 6:1 6:1. Nun lagen alle Augen auf Jana, die mit viel Geduld und Willensstärke nach einem Match-Tie-Break mit 7:5 3:6 und 10:3 als Siegerin den Platz verliess! Mit einem 4:2 Vorsprung konnten wir nun leicht entspannt in die Doppel gehen. Leider mussten wir dann wieder etwas bangen: Alle drei Doppel lagen zuerst einmal zurück und Carola und Elke verloren ihr Spiel 4:6 3:6. Inge und Andrea gaben sich einen harten Kampf, 6:4 3:6 und nun Match-Tie-Break… Aber sie holten mit einem 10:6 den Sieg nach Hause! Der Jubel war unbeschreiblich 😀 Auf Punkt 1 spielten noch Jana und Ramona, die den ersten Satz 1:6 verloren, den zweiten aber 7:6 gewonnen hatten. Mit großer Unterstützung unserer Herren 40 und den vielen Zuschauern gewannen auch sie den Match-Tie-Break mit 10:5! Die Freude war groß  und die Stimmung sehr ausgelassen. Nach der Dusche und einem leckeren Essen wurde unser Sieg noch gefeiert und wir genossen sehr die selbstgemachte Schnäpse von Carola !

Mannschaftsbild Herren 40

Herren 40 holen ersten Heimsieg

Nachdem wir letztes Jahr sehr unglücklich abgestiegen sind , haben wir das Ziel sofortiger Wiederaufstieg . Der Anfang ist gemacht mit einem überzeugenden 9:0 wurde Eppelheim 2 bezwungen . Der Grundstein wurde schon nach den ersten 3 Einzel gelegt . Thomas ( 6:1 6:1 ) Christian ( 6:0 6:1 ) und Rainer B. ( 6:1 6:1) liesen ihren Gegner nicht den Hauch einer Chance . Auch die zweiten 3 Einzel fügten sich in die Erfolgsspur ein . Rainer F. (6:2 6:2 ) Sascha ( 6:0 6:0 ) und Walter (6:4 6:4 ) siegten mehr oder minder souverän , wobei Walter doch mit seinem Gegner einige Probleme hatte und erst nach hartem Kampf den Zwischenstand von 6:0 herstellte . So stand der Sieg schon nach den Einzeln fest . In die Doppel rotierten Armin , Ralf und Fred rein , dafür gingen Thomas , Christian und Sascha vorzeitig unter die Dusche . Auch die Doppel hielten sich schadlos . Armin und Fred (6:1 6:1) , Ralf und Walter (6:2 6:2 ) und auch das Einserdoppel mit den beiden Rainer’s spielten groß auf und schraubten das Ergebnis auf den Endstand von 9:0 . Am 13.06. ist das nächste Spiel . Wir haben wieder Heimrecht gegen die Schützen Mannheim , dies wird schon eine richtungsweisende Begegnung , denn auch die Mannheimer haben ihr 1. Spiel überzeugend mit 9:0 gewonnen und somit wird uns ein schweres Spiel erwarten .

Damen I erneut erfolgreich!

image image image  6:3 Heimsieg!

Am Sonntag fanden wir uns um 9 Uhr auf unserer Anlage ein. Dort wurden wir bereits von unseren Gästen aus Waibstadt empfangen. Sie waren krankheitsbedingt nur zu fünft angereist. Einerseits hatten wir uns so schon zwei Machtpunkte gesichert, andererseits wurde Serene auch um ihr erste Einzel gebracht.

Sina, Lisa und Chiara starteten in die erste Runde und dominierten auch jeweils den ersten Satz. Lisa behielt bei den schnellen Bällen die Oberhand 6:0, Chiara lies mit langen Bällen die Gegnerin überhaupt nicht ins Spiel kommen und auch Sina hatte sich mit kleinen Anfangsschwierigkeiten ein 5:3 erkämpft. Bei diesem Spielstand musste Sina’s Gegnerin verletzungsbedingt aufgeben und Sina holte den nächsten Punkt nach Hause, obwohl sie ihn sich lieber erspielt hätte. Während Chiara auf Platz 4 schnell den vierten Punkt einheimste (6:2 6:0), läutete Lisa den schwarzen Tag des Platz Nummer 3 ein. Ihre Gegnerin war von langen festen Bällen auf hohe Drucklose umgestiegen. Das Spiel war somit unattraktiv aber effektiv für die Gegnerin aus Waibstadt geworden. Lisa gab den zweiten Satz her (2:6) und schaffte es auch im Match-Tie-Break nicht, der Gegnerin wieder ihr Spiel aufzuzwingen (4:10). Aber Lisas Niederlage war schnell vergessen, als Selina auf Platz 2 souverän den Sieg nach Hause brachte (6:1 6:1). So stand es bereits 5:1 für den Pfaffengrund, als Melina in einem hart umkämpften Spiel den ersten Satz zumachte. Doch durch Nachlässigkeiten im zweiten Satz musste auch sie in den Match-Tie-Break. Wieder war das Glück auf Seiten der Gegner und Melina konnte ihre Tie-Break-Phobie nicht ablegen (6:4 2:6 7:10).

Trotz guter Leistungen wurden nun alle Einzelspielerinnen unter die Dusche geschickt und vier neue Mädels bestritten die zu spielenden Doppel. Großer Dank gilt auch dem 3er Doppel, da hier Carola Becker und Elke Dosdal einsprangen und ohne überhaupt den Platz zu betreten, uns das 5:2 amtlich machten. Unsre Doppel wollten den Spieltag vor so vielen Zuschauern und bei tollem Wetter nicht zu schnell beenden. So wurde sowohl bei Caro und Sabine, als auch bei Anja und Serene am Rand des Spielfeldes um den Tie-Break gezittert. Nach Unstimmigkeiten fanden Caro und Sabine nicht mehr in ihr Spiel zurück und besiegelten den schwarzen Tag des Platz 3 (6:3 2:6 2:10). Die anderen Plätze behielten aber ihre weiße Weste, denn Serene und Anja besiegten ihre Gegner in einem hart umkämpften, emotional geladenen Spiel 7:5 6:7 12:10. Sie freuten sich riesig und es konnten die erste Kaltgetränke zubereitet werden.

Gemeinsam mit unseren Gegnern ließen wir uns das Grillfleisch und die leckeren Salate schmecken. Einen besonderen Dank geht hierbei an die Grillmeister Christian Hickel und Tibor Heid.

Gemeinsam mit der Herrenmannschaft und einigen Vereinsmitgliedern konnten wir den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Erst am 7.Juni geht es für uns weiter. 9.30 Uhr zu Gast beim TC BW Schwetzingen. Auch auswärts  hoffen wir wieder auf die Unterstützung unserer Fans, denn wir wollen die Tabellenspitze verteidigen 😉

MB

Mannschaftsbild Herren 1

Herren 1 starten mit Kantersieg in die Saison

Nachdem sich der Wettergott zum Spielstart gnädig zeigte und es nicht regnen ließ, entschloss man sich die Gunst der Stunde zu nutzen und auf 6 Plätzen gleichzeitig zu beginnen. Wohl auch aus Angst davor nass zu werden, machten Willner und Walter kurzen Prozess mit ihren Gegnern. 6:1 / 6:0 (Willner) und 6:2 / 6:2 hieß es jeweils nach unter einer Stunde Spielzeit. Heid (6:1 / 6:4) und Pasch (7:5 / 6:0) folgten ihren Teamkameraden kurze Zeit später und holten sich die Gratulation der anwesenden Fans ab. Nachdem Wallenwein seine Nervenstärke im Match-Tie-Break unter Beweise stellte (6:0 / 4:6 / 10:3), richteten sich alle Augen auf das letzte laufende Einzel. In einem wahren Krimi holte hierbei das Rohrbacher Laufwunder Matei Hanu den ersten Punkt für die Gäste (7:6 / 4:6 / 10:8) und sorgte für das 5:Klimt nach den Einzeln. Nach einigen „tröstenden“ Worten sorgte Klimt dann im Doppel (Partner: Walter) mit einem klaren Sieg (6:3 / 6:0) für Wiedergutmachung. Ebenso souverän (7:5 / 6:0 ) schickten Wallenwein/Willner ihre Gegner vom Platz. Die weiße Doppelweste wurde allerdings vom Duo Heid/Pasch beschmutzt, welches beim 5-7 / 0-6 eine eher „mittelmäßige“ Leistung zeigte.

Der 7:2 Erfolg wurde durch das leckere Essen unserer Sterneköche Carola Becker / Stephan Klimt standesgemäß abgerundet.

Am nächsten Sonntag wartet im Heimspiel gegen den TC Hockenheim (ab 9:30 Uhr) ein harter Brocken im Kampf um die Meisterschaft. Das Team hofft auf zahlreiche Unterstützung der treuen TSV Fans. TP

Damen I gewinnen 9:0 in Großsachsen !!!

11205143_1135312906482742_7899354675172053392_n 10403148_10205337263768623_7712287090019129924_n

Souveräner Saisonstart!

Als wir uns am Sonntagmorgen auf dem Parkplatz trafen, waren wir uns fast sicher, dass heute kein Spiel zustande kommen würde. 90% Regenwahrscheinlichkeit ließen uns schon über einen Ausweichtermin nachdenken. Doch als wir in Großsachsen ankamen waren die Plätze in gutem Zustand und es regnete noch nicht. Nach der förmlichen Begrüßung und Platzeinweisung durch die Oberschiedsrichterin wurden die ersten Paarungen auf die Plätze geschickt. Schnell war klar, dass Lisa, Chiara und Carolin uns heute die erste Punkte erspielen würden. Nach einer guten Stunde zeigten die Tafeln 6:0 6:1 (Lisa), 6:0 6:2 (Chiara), 6:0 6:0 (Caro), jeweils für das Gästeteam aus dem Pfaffengrund. Jetzt war die zweite Runde ein wenig unter Druck. Doch eine Stunde später hatten Selina (6:2 6:2) und Melina (6:1 6:0) den Sieg bereits fix gemacht. Ausgelassen konnten wir Sina zujubeln die auf dem Centercourt groß aufspielte (6:3 6:3).

Während bereits dicke Wolken über dem Platz zogen wurden die Doppelpaarungen diskutiert. Sabine und Serene sollten für neuen Wind in unseren Reihen sorgen. Auf dem Platz ging es nach kurzer Unterbrechung durch die Oberschiedsrichterin da weiter, wo wir in den Einzeln aufgehört hatten. Souverän gaben auch die Doppel heute keinen Satz ab. Die Becker-Schwester (6:1 6:2), Selina und Serene (7:5 6:1) und auch Carolin und Sabine (6:1 6:4) ließen heute keine Punkte liegen. Gemeinsam mit den zahlreich mitgereisten Fans konnten wir unseren ersten 9:0 Sieg unserer Karriere feiern.

An dieser Stelle wollen wir uns bei den Gastgebern, für ihre Gastfreundschaft, die Fairness und das üppige Buffet, das uns den Tag über stärkte, herzlichst bedanken!

Nach dem guten Essen in Großsachsen ließen wir den Tag noch gemeinsam in unserem Clubhaus ausklingen.

Nächste Woche bestreiten wir unser erstes Heimspiel. Wir wollen an unsere gezeigten Leistungen anknüpfen und hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung.